08.02.2018 - 20:00 Uhr

Auerbacher Trachtenverein bereitet sich auf Jubiläumsjahr 2019 vor Nur die Jungen tanzen noch

Das Gründungsjubiläum des Heimat- und Trachtenvereins Auerbach steht im Jahr 2019 bevor. Die Vorbereitungen darauf liegen in den Händen eines personell nahezu unveränderten Vorstands. Allerdings tauschen einige Führungskräfte die Ämter.

Ehrungen des Vereins und des Gauverbands gingen an langjährige aktive Trachtler. Hinten von links Richard Rupprecht, stellvertretender Bürgermeister Herbert Lehner, Max Riedhammer, Wolfgang Rausch, Vorsitzender Hubert Pfab, Gauvorsitzender Peter Kurzwart; sitzend von links Irmgard Rupprecht und Ottilie Schreg. Bild: sck
von Autor SCKProfil

Im BRK-Heim traten die Auerbacher Trachtler zu ihrer Jahreshauptversammlung zusammen. Die anstehenden Vorstandswahlen leiteten Gauvorstand Peter Kurzwart, der stellvertretende Bürgermeister Herbert Lehner und Günter Sertl. Im Amt bestätigt wurden der Vorsitzende Hubert Pfab und sein Stellvertreter Andreas Götz. Da Markus Held nicht mehr als Schriftführer zur Verfügung stand, ergaben sich auch in anderen Ämtern einige Veränderungen. Mitglieder der Vereinsführung wechselten in neue Funktionen, sprich: das Personalkarussell drehte sich (siehe Info-Kasten).

Eine gute Beteiligung der Tanzpaare im Jubiläumsjahr wünschte sich der Vortänzer Thomas Riedhammer. Er bedauerte besonders die geringe Tanzlust der "Großen". So verzeichnete er von ihnen keine Auftritte im vergangenen Jahr. Lediglich die Kinder zeigen Engagement und Eifer. Der Verein habe auch vier junge Plattler gewinnen können.

Dies bestätigte Jugendleiterin Kathrin Himmelhuber bei der Auflistung ihrer Gruppe. Auftritte hatten sie im Fasching, beim örtlichen Feuerwehrjubiläum, der Breitensteiner Kirchweih, dem Bürgerfest und als Lokalmatadoren beim Gaujugendtag in Auerbach. Auch bei der Siedlerkirchweih und bei der Aufführung eines Krippenspiels vor den Senioren der Stadt im Caritasheim St. Hedwig ließ sich die Vereinsjugend sehen.

Von Problemen, die Goaßl-Schnalzer zum Üben zusammenzubringen, berichtete Albin Götz. Einige Mitglieder des Teams arbeiteten in Schichten: "Berufsleben geht eben vor." Immerhin klappte es mit einigen öffentlichen Auftritten in der Region, etwa bei der Auerbacher Siedlerkirchweih.

Die Leiterin der Theatergruppe Sonja Sertl zeigte sich froh über das spielfreudige Team. Viermal füllte es bei seinen Aufführungen den Kolpingsaal. Heuer will das Ensemble, passend zur Landtagswahl, mit einem "Wahlkampf" im Lokalkolorit unterhalten. Auf ein erfolgreiches Jahr verwies auch Johannes Trenz für die Kegelgruppe, denn dem Verein gelang ein dritter Platz bei der Stadtmeisterschaft.

Darauf folgte der Jahresbericht des Vorsitzenden Hubert Pfab. Durch den erfolgreichen Christbaumverkauf sah er sich in der Lage, die Jugendkasse um 500 Euro aufzustocken. 600 Euro gingen an die Dr.-Heinrich-Stromer-Grundschule. Die Mitgliederzahl beläuft sich aktuell auf 188. Die Kindergruppe zählt 43 Kinder und Jugendliche. Derzeit hat der Verein neun Ehrenmitglieder.

Bürgermeister Herbert Lehner wie der Gauvorsitzende Peter Kurzwart waren überaus angetan von den Aktivitäten und wünschten dem Trachtenverein Auerbach für sein Gründungsjubiläum gutes Gelingen. Mit Lehner und Kurzwart schritt Pfab schließlich zur Ehrung langjähriger und verdienter Vereinsmitglieder.

Nach diesem Höhepunkt schwor der stellvertretende Vorsitzende Andreas Götz die Mitglieder auf das bevorstehende Gründungsjubiläum ein. Es werde eine Vielzahl von helfenden Händen gebraucht, warb er um die Unterstützung aller.

Heimat- und Trachtenverein Auerbach

Neuwahlen

Vorsitzender: Hubert Pfab Stellvertreter: Andreas Götz

Schriftführerin: Michaela Diertl

Kassenverwalter: Johannes Trenz Markus Baumgärtl

Vortänzer: Thomas Riedhammer Kerstin Meisel

Jugendleiterinnen: Kathrin Himmelhuber Claudia Kormann

Fähnrich: Thomas Sertl

Dirndlvertreterin:

Beisitzer: Reinhard Friedl Markus Kirzdörfer

Kassenprüfer: Sabine Kirzdörfer Markus Held

Vereinsehrungen

40 Jahre Mitgliedschaft: Gertraud und Wolfgang Rausch , Irmgard und Jürgen Rupprecht , Richard Rupprecht

50 Jahre: Max Riedhammer

60 Jahre: Ottilie Schreg

Gauehrungen

40 Jahre Verbandstreue: Irmgard und Richard Rupprecht

50 Jahre: Max Riedhammer . (sck)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp