Drei Auerbacher für beherzten Einsatz ausgezeichnet
Courage-Medaille

Innenminister Joachim Hermann verlieh (von links) Georgine, Matthias und Linda Rupprecht aus Auerbach führ ihre beherzte Verbrecherjagd die Verdienstmedaille für Innere Sicherheit. Bild: Pressestelle Innenministerium

Auerbach/München. Eine große Auszeichnung: Am Montag verlieh der Bayerische Innenminister Joachim Herrmann 33 Bürgern die Medaille für Verdienste um die Innere Sicherheit. Unter ihnen die Auerbacher Linda, Georgine und Matthias Rupprecht, die der Polizei maßgeblich bei der Ergreifung zweier Einbrecher behilflich waren.

Im März dieses Jahres bemerkte Matthias Rupprecht zwei junge Männer in der Ebersberger Straße, die sich verdächtig verhielten und schließlich ein Wohngrundstück betraten. Er verständigte seine in der Nachbarschaft wohnende Tante Georgine Rupprecht und bat sie, die beiden Männer im Auge zu behalten, als diese das Grundstück verließen. Er ging indes zu dem betroffenen Haus und entdeckte die aufgebrochene Haustüre.

Während Georgine Rupprecht die Täter weiterhin beobachtete, fuhr ihre Tochter Linda vor. Sie verfolgte die Einbrecher mit dem Auto und gab telefonisch deren aktuellen Standort an Matthias Rupprecht weiter, der die Informationen an die zuvor verständigte Polizei weiterleitete.

Die Einsatzkräfte stoppten die Täter (14 und 18 Jahre alt) anschließend an der Bushaltestelle an der Neuhauser Straße, dabei stellten die Beamten umfangreiches Diebesgut, insbesondere Schmuck, sicher. Im Zuge weiterer Ermittlungen konnte die Polizei dem rumänischen Einbrecher-Duo noch viele weitere Straftaten nachweisen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.