Letzter Arbeitstag für Elisabeth Ziebell
"Wenn alles fertig ist, gehe ich"

Gute Wünsche, Blumen und ein Kuvert bekam Elisabeth Ziebell von ihren Kollegen der Stadtverwaltung und Bürgermeister Joachim Neuß mit auf den Weg in die Ruhephase der Altersteilzeit. Bild: swt

"Wenn alles fertig ist, gehe ich"

Auerbach. (swt) Den Umzug ins Übergangsdomizil Goldner Löwe hat sie noch mit angepackt: Am Freitagmittag wurde Elisabeth Ziebell nun in die Altersteilzeit verabschiedet. Seit 1994 war sie im Einwohnermeldeamt beschäftigt.

Bürgermeister Joachim Neuß bedankte sich für die getane Arbeit und hob besonders das soziale Engagement von Elisabeth Ziebell hervor: "Sie waren auch eine Sozialarbeiterin aus Leidenschaft und haben für die Bedürftigen viel auf dem kleinen Dienstweg erreicht." Getreu ihrem Motto "Wenn alles fertig ist, dann gehe ich" habe sie beim Umzug des Rathauses kräftig mit angepackt und trete jetzt in die Ruhephase der Altersteilzeit ein.

Neuß überreichte einen Blumengruß und ein Kuvert, die Kolleginnen und Kollegen wünschten sichtlich bewegt alles Gute. Harald Schmidt als Vertreter des Personalrates überreichte ebenfalls Blumen und sagte: "Du warst einfach die Mutter Theresa."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.