31.01.2017 - 20:00 Uhr
Oberpfalz

Nach über zehn Jahren mal wieder Kurs in Auerbach Sechs neue Sanis

Nach zahlreichen Übungsabenden und lehrreichen Wochenenden war nun Tag der praktischen Abschlussprüfung im Sanitätslehrgang da. Vorangegangen war bereits der schriftliche Test. Seit Dezember wurden die sechs Mitglieder von BRK-Bereitschaft und Jugendrotkreuz Auerbach von Ausbilder Christian Meister aus Sulzbach-Rosenberg auf diesen Tag vorbereitet.

von Autor SWTProfil

In Theorie und Praxis wurden die Teilnehmer zu Themen wie Erkennen und Versorgen eines Herzinfarktes, unterschiedliche Schockformen, Knochenbrüche und Herz-Lungen-Wiederbelebung unter Einsatz des Defibrillators geschult. Auch der Umgang mit der Trage sowie das Umlagern von Patienten waren Inhalt des Kurses - seit über zehn Jahren der erste, der komplett beim BRK Auerbach stattfand.

Um die Prüfungssituationen authentisch darzustellen, kam aus Sulzbach die Gruppe "Realistische Unfalldarstellung" unter der Leitung von Horst Stöckl. Sie schminkten die Mimen für die Prüfungsszenarien. Florian Himmelhuber fungierte als Prüfungsleiter. Groß war die Freude, dass die Ausbildung mit einer hundertprozentigen Erfolgsquote und sechs neuen Sanitätern endete.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.