Spende des Stadtverbands Auerbach
Junge Trachtler neu einkleiden

Gerade recht kommt dem Heimat- und Volkstrachtenverein Auerbach eine Spende des Stadtverbands in Höhe von 200 Euro. Aufgrund des erfreulichen Zulaufs von Kindern und Jugendlichen - derzeit 43 an der Zahl - werden demnächst neue Trachten für den Nachwuchs angeschafft. Als Ausrichter des Gaujugendtreffens beim Bürgerfest 2017 habe der Trachtenverein viele Gäste angelockt und der Stadtverband letztlich davon profitiert, sagte Vorsitzender Eugen Eckert bei der Übergabe an die 2. Vortänzerin Kerstin Meisel.

Die Auerbacherin ist nach dem plötzlichen Tod des Gaukassiers Hermann Drexler aus Parsberg als seine Stellvertreterin bis zur nächsten Wahl - voraussichtlich im Jahr 2020 - für alle Kassengeschäfte auf Gauebene verantwortlich. Der Gaujugendtag wurde mit großer Begeisterung aufgenommen. Es gab Lob von allen Seiten, fasste Meisel im Rückblick zusammen. Zugleich konnte sich der Heimat- und Volkstrachtenverein wieder einmal vor heimischer Kulisse öffentlich präsentieren; ein Ansporn für den Nachwuchs.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.