Stadt Auerbach ehrt langjährige Beschäftigte
Wichtige Aufgaben

Die Gratulanten nehmen die Arbeitsjubilare in die Mitte. Bild: sck

Kämmerer Michael Bierl achtet auf das Geld der Stadt Auerbach. Andrea Apfelbacher und Cordula Friedl-Lauber kümmern sich um deren Zukunft.

Zur Ehrung für eine langjährige Dienstzeit hatte die Stadt drei Mitarbeiter in den Sitzungssaal eingeladen. Bürgermeister Joachim Neuß, die Leiterin des städtischen Kindergartens Annemarie Förster, Personalleiterin Michelle Schwarz und Christian Lehner vom Personalrat stießen mit den Jubilaren an.

Cordula Friedl-Lauber begann nach dem Hauptschulabschluss in Auerbach eine Ausbildung. Nach einem Jahr schwenkte sie um und wurde in zwei Jahren zur staatlich geprüften Kinderpflegerin. Diesen Beruf übt sie seit September 1992 als Angestellte im städtischen Kindergarten aus.

Andrea Apfelbacher hat die fünfjährige Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin absolviert. Im städtischen Kindergarten absolvierte sie ihr Betriebspraktikum und wurde dort später angestellt. Beide erhielten nach Vollendung einer Dienstzeit von 25 Jahren die Dankesurkunde der Stadt Auerbach aus der Hand des Bürgermeisters.

Nach seiner zweijährigen Bundeswehrzeit schlug der in Nitzlbuch geborene Michael Bierl die Laufbahn für den gehobenen nichttechnischen Dienst ein. 1983 bestellte ihn die Stadt Auerbach zum Leiter ihrer Finanzverwaltung. 2005 wurde er auch Chef des Standesamts. Ihm gratulierte der Bürgermeister zu 40 Jahren im öffentlichen Dienst. "Mit umfassender Kompetenz, reichem Erfahrungsschatz und solider Kenntnis der städtischen Verwaltungsangelegenheiten ist Michael Bierl ein unersetzlicher Ratgeber", betonte Neuß.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.