30.03.2018 - 13:42 Uhr

Unbekannter kommt in Auerbach von der Straße ab Nach Autounfall mit plattem Reifen geflüchtet

Offenbar war er zu schnell unterwegs: In Auerbach ist  in der Nacht zum Karfreitag ein Autofahrer von der Straße abgekommen und durch eine Grünanlage gefahren. Dann flüchtete der Unbekannte  - mit einem platten Reifen.

von Heike Unger Kontakt Profil

Der Autofahrer war auf der Rosenhofer- in Richtung Michelfelder Straße unterwegs. Offenbar zu schnell, wie die Polizei vermutet: Der Wagen kam nach rechts von der Straße ab, fuhr über den Gehweg und pflügte dann eine städtische Anpflanzung um, bevor er in der Michelfelder Straße landete.
Nicht nur dort hinterließ er (Dreck-) Spuren: Als sein Auto über den Bordstein rumpelte, wurde der rechte vordere Reifen beschädigt. Wie die Polizei aufgrund der Spuren am Unfallort weiß, hat das den Unbekannten aber nicht gestoppt: Er machte sich mit plattem Reifen aus dem Staub.
Die Spuren, die er dabei hinterließ, führten nach Michelfeld. Dort wendete der Flüchtige auf dem Hofmühlweg und  fuhr dann zurück auf die B 85 Richtung Pegnitz. Hier verlor sich seine Spur.
Die Polizei setzt nun auf die Hilfe von Zeugen, um den unbekannten Fahrer zu ermitteln. Diese erreichen die Ermittler in Auerbach unter  09643/92040.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.