Veronika Heberl unterstützt damit Kinderpalliativteam
Torten im Akkord

Bei der Spendenübergabe freuen sich (von links) Karl und Veronika Heberl, Georg Roßbacher, Karin Borchers, Gerda Schommer, Marion Eschenweck und Christian Roßbacher über das gute Ergebnis der Aktion. Bild: exb

Karl und Veronika Heberl sowie ihre Tochter Marion Eschenweck haben 1200 Euro an das Kinderpalliativteam Ostbayern gespendet. Seit nunmehr 20 Jahren verkaufen Veronika Heberl und ihre Familie, die sie unterstützt, in Eigenregie Kaffee und Kuchen beim Tag der offenen Tür in der Gärtnerei Roßbacher.

Dabei gehen ausschließlich selbst gebackene Torten, Kuchen, Küchel und Kleingebäck über die Theke. 250 Eier, 180 Päckchen Sahne und kiloweise Butter, um nur einige Zutaten zu nennen, verarbeiten die Frauen in der heimischen Küche. Gerda Schommer als Unterstützerin des Palliativteams sowie Kinderkrankenschwester Karin Borchers freuten sich über die finanzielle Zuwendung für ihre Arbeit.

Das Kinderpalliativteam Ostbayern ist ambulant unterwegs und versorgt schwerstkranke Kinder und Jugendliche - und zwar rund um die Uhr und das ganze Jahr über. Den Stützpunkt haben die Mitarbeiter am Klinikum St. Marien in Amberg.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.