Vorlesewettbewerb an der Mittelschule Auerbach – Franziska Schübel fährt zum Kreisentscheid
Mit der Insel der Verlorenen zum Sieg

Unter den drei Klassenlesemeisterinnen fiel der Titel der Schulsiegerin auf Franziska Schübel (Vierte von links). Mit im Bild stellvertretende Schulleiterin Renate Schmidt (links), Birgit Wrubel-Hund mit den weiteren Jurymitgliedern Amelie Seibold und Jana Schreier sowie Organisator Arthur Schriml. Bild: cs

Franziska Schübel heißt die Siegerin der Mittelschule im Vorlesen. Unter den drei Klassenbesten, die von der 6 a ins Rennen für den Wettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels geschickt wurden, war sie knapp vorne.

"Die Entscheidung ist uns sehr schwer gefallen ist, denn alle drei waren gut", erklärte stellvertretende Schulleiterin Renate Schmidt zum Ergebnis der Jury. Mit ihr gehörten dem Gremium Lehrerin Birgit Wrubel-Hund, die stellvertretende Elternbeiratsvorsitzende Vera Albersdörfer, Schülersprecherin Amelie Seibold (9 M) und Vorjahressiegerin Jana Schreier (7 M) an.

Den Ausschlag gab letztlich der Vortrag des Fremdtextes aus "Der geheimnisvolle Adventskalender" von Astrid Nagel. Beim Wahltext trat die Schulsiegerin mit "Die Insel der Verlorenen" von Melissa de la Cruz an. Michelle Heimer las aus "Hugos Masterplan" von Sabine Zett; Swenja Teich wählte "Das Erbe des Grauen Wolfes" von Julian Atterton.

"Lesetechnik, Interpretation und Textauswahl sind die Bewertungskriterien", informierte Organisator Arthur Schriml. Er verwies auf eine Studie der Stiftung Lesen zum Vorlesen. Kindern, denen vorgelesen wurde, greifen später lieber zum Buch, seien häufiger sportlich aktiv und hätten bessere Noten. Menschen, die vorlesen, helfen Kindern, sich zu vielseitig interessierten, aktiven und offenen Menschen zu entwickeln. "Leider wird in Deutschland zu wenig vorgelesen", bedauerte der Pädagoge angesichts dieser Ergebnisse.

Die drei Schülerinnen wurden mit einer Urkunde und einem Buchgeschenk belohnt. Franziska Schübel wird die Mittelschule Auerbach beim Kreisentscheid im Februar in Sulzbach-Rosenberg vertreten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.