11.05.2017 - 12:40 Uhr
Oberpfalz

Neuer Zustellstützpunkt in Auerbach in Betrieb genommen Hier geht die Post ab

Voll des Lobes war Niederlassungsleiter Winfried Schnödt bei der offiziellen Inbetriebnahme des neuen Postverteilzentrums im Industriegebiet Lohe nahe dem Freibad. In Rekordzeit hat Investor HD Bau aus Michelfeld das in silbrigem Grau glänzende Gebäude mit 600 Quadratmetern fertiggestellt.

Das neuen Postverteilzentrum im Industriegebiet Lohe nahe dem Freibad wurde in Rekordzeit von Investor HD Bau aus Michelfeld erstellt. Bilder: swt (2)
von Autor SWTProfil

(swt) Schnödt: "Es passt alles!" In strahlendem Gelb reihen sich die Postfahrzeuge vor dem Gebäude auf, von dem aus bereits seit drei Monaten die Bürger in Auerbach, Königstein, Neuhaus, Plech und Velden mit Briefen und Paketen versorgt werden. 25 Mitarbeiter sind hier beschäftigt. "Etwas Neues macht Spaß, besonders wenn es in der Heimat geschieht", so Schnödt weiter. Im Januar musste das Unternehmen aus der alten Immobilie in der Bahnhofstraße raus, das hat den Neubau beschleunigt, wobei Schnödt ein dickes Dankeschön an Dieter Hofmann schickte. Bürgermeister Joachim Neuß freute sich über den Zuwachs im Industriegebiet und überreichte im Namen der Stadt eine Auerbacher Uhr für die neue Halle. Stellvertretender Landrat Martin Weiß hob die Arbeitsplatzsicherung hervor.

Geeignetes Objekt

Bereits seit Juni 2015 bemühte sich die Deutsche Post um ein geeignetes Objekt, bei dem neben einer möglichst zentralen Lage auch eine gute Verkehrsanbindung gegeben sein sollte. Mit der Firma HD Bau Holding GmbH aus Michelfeld als Investor konnte nun ein 580 Quadratmeter großer Neubau nach den betrieblichen Erfordernissen der Deutschen Post realisiert werden. Die neuen Räume und die Andockstation für Lkw erfüllen alle Voraussetzungen einer modernen Logistikstation für die Zustellung der Briefe, Pakete und Päckchen zur Versorgung der Postkunden in den Gemeinden Auerbach, Kirchenthumbach, Neuhaus, Velden, Hartenstein und Plech.

Wie die Post bekannt gibt, gehört der neue Zustellstützpunkt Auerbach zu den aktuell 83 Zustellstützpunkten der Niederlassung Brief der Deutschen Post in Nürnberg. Der neue Standort versorgt über die Grenzen der drei Regierungsbezirke Oberpfalz, Mittel- und Oberfranken hinweg, eine Fläche von rund 244 Quadratkilometern mit fast 7400 Haushalten und über 20 200 Einwohnern.

Derzeit sorgen 30 voll- und teilzeitbeschäftigte Zusteller in 16 Bezirken dafür, dass jährlich über 5,3 Millionen Briefe, Wurfsendungen, Pakete und Päckchen von Montag bis Samstag zu ihren Empfängern kommen.

Etwas Neues macht Spaß, besonders wenn es in der Heimat geschieht.Niederlassungsleiter Winfried Schnödt
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.