31.07.2017 - 15:47 Uhr
BärnauOberpfalz

Geschichtspark Bärnau-Tachov lässt den Alltag der Menschen lebendig werden Leben in früheren Jahrhunderten

Geschichte erleben in der Knopfstadt an der Goldenen Straße! Der Geschichtspark Bärnau-Tachov ist mit rund 30 rekonstruierten Gebäuden aus dem Mittelalter das größte archäologische Freilandmuseum im deutschsprachigen Raum.

von Ferien ZeitungProfil

In drei Siedlungsgruppen sind zum Beispiel ein slawisches Langhaus, eine Turmhügelburg sowie eine Herberge aus dem 9. – 13. Jahrhundert n. Chr. zu besichtigen. Damit zeigt der Geschichtspark die historische Entwicklung einer Region, die vom Zusammenwachsen der bayrischen Bevölkerung mit den slawischen Siedlern geprägt ist. Vor allem bei den Veranstaltungen im Geswchichtspark vermitteln Darsteller einen lebendigen Eindruck vom damaligen Alltag. Geschichte wird zum Greifen nahe – im wahrsten Sinne des Wortes und verspricht ein tolles Erlebnis für die ganze Familie. Machen Sie eine Zeitreise und erleben Sie es selbst! Erstürmen Sie die Turmhügelburg, besuchen Sie die Wollschweine und Schafe und lernen Sie ganz nebenbei den Alltag der Menschen im Mittelalter kennen.

Auf dem Vorplatz des Freilichtmuseums befindet sich ein Spielplatz, der von der Sonnenterrasse der Museumsgaststätte aus gut überschaubar ist. Am 10. September wird das große Kinder- und Familienfest gefeiert.

Öffnungszeiten

(während der Saison):
Di. – So.:
10.00–18.00 Uhr
www.geschichtspark.de

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.