Benefizkonzert zugunsten der Nachbarschaftshilfe
Kraftvoll und einfühlsam

Die Interpreten des Benefizkonzertes in der Pfarrkirche St. Bartholomäus mit der Organisatorin Viola Schweinfurter (Siebte von links). Bild: bir
Kultur
Bärnau
02.06.2017
65
0

Viola Schweinfurter organisiert für Liebhaber der klassischen Musik in der Hohenthaner Pfarrkirche St. Bartholomäus ein Benefizkonzert zugunsten der Nachbarschaftshilfe. Viele Zuhörer nutzen die Gelegenheit und sind vom Konzert begeistert.

Hohenthan. Interpreten bei diesem eindrucksvollen Konzert waren insbesondere aktive und ehemalige Schülerinnen der bekannten Flötistin und Musiklehrerin der Kreismusikschule Tirschenreuth, Viola Schweinfurter. Es musizierten Julia Kraus, Janina Hartmann, Tabea Schornbaum (Flöte), Susanne Karban, Paula Herrmann (Violoncello) sowie die Kreismusikschüler Elias Schornbaum (Orgel), Sophie Zant, Laura Drechsler, Emily Achatz, Verena Kopf, Julia Hiller und Paula Zwerenz (Flöte). Vorgetragen wurden Werke von Anton-Bernard Fürstenau, Joseph Haydn, Gottlieb Heinrich Köhler, Joseph Bodin de Boismortier, Michel Pignolet de Montéclair, Nicolas Chédeville und Arthur Honegger. Beeindruckend vom Nachwuchs der KMS vorgetragen vor allem auch das Londoner Trio für zwei Flöten und Cello von Joseph Haydn. Kraftvoll und einfühlsam bildeten die Musikerinnen eine harmonische Einheit. Gespielt wurden Spirituoso, Allegro moderato und Andante. Die Zuhörer zeigten sich begeistert und dankten den Interpreten mit viel Applaus. Organisatorin Viola Schweinfurter durfte durchaus stolz sowohl auf ihre ehemaligen wie aktiven Schüler sein.

Nach dem Konzert wurde von der Nachbarschaftshilfe Bärnau Kaffee und Kuchen angeboten. Den Erlös des Konzertes, der aus freiwilligen Spenden und dem Kuchenverkauf zustande kam, überreichte Viola Schweinfurter an die Nachbarschaftshilfe.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.