13.08.2014 - 00:00 Uhr
BärnauOberpfalz

Herbstmanöver mit etwa 100 authentischen Darstellern im Geschichtspark Schlachtreihe und Linienbewegung

Das kriegerische Mittelalter steht am Wochenende im Geschichtspark im Mittelpunkt. Rund 100 Kämpfer ziehen ins Herbstmanöver. Bild: hfz
von Redaktion OnetzProfil

Brutal ging es zu auf den Schlachtfeldern des Mittelalters. Und von denen gab es viele. Kriege waren damals nichts Außergewöhnliches. Die Könige selbst führten ihre treuen Untertanen an und wurden nicht selten selbst Opfer dieser blutigen Auseinandersetzungen.

Hundert Akteure

Normalerweise steht im Geschichtspark Bärnau die Darstellung des mittelalterlichen Alltagslebens im Vordergrund. An diesem Wochenende, 15. bis 17. August, dreht sich jedoch alles ums Militär. Die Besucher erhalten dabei spannende Einblicke in die mittelalterliche Militärtechnik.

Zu dem Spektakel haben sich im Geschichtspark rund 100 Darsteller angekündigt. Die große Anzahl von Teilnehmern macht es möglich, dass nicht nur frühmittelalterliche Truppen zu bestaunen sind, sondern in einem eigenen Bereich auch die Soldaten im Hochmittelalter bei ihren Übungen beobachtet werden können. Einige Darsteller sind bereits angereist, die meisten Akteure werden aber am Freitag erwartet.

Aus diesem Grund findet das eigentliche Programm am Samstag und Sonntag statt. Von Samstag um 11 Uhr bis Sonntag um 17 Uhr können die Besucher das Herbstmanöver mit verfolgen.

Die Darsteller üben dabei das Aufstellen einer Schlachtreihe und Bewegungen in der Linie ebenso, wie Einzelkämpfe mit verschiedenen Waffen. Neben Kampfhandlungen können sich die Besucher aber auch hautnah das Leben im Heereslager und das mittelalterliche Alltagsleben anschauen.

Authentische Darsteller lassen sich im Geschichtspark in den realistischen Bauten von anno dazumal bei der Hausarbeit und beim Kochen über die Schultern blicken. Gäste können sich kulinarisch im Museumslokal "Brot und Zeit" stärken.

Spektakuläre Einblicke

Von 10 bis 18 Uhr hat der Geschichtspark Bärnau-Tachov seine Pforten geöffnet und bietet spektakuläre Einblicke in das mittelalterliche Leben.

___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.geschichtspark.de/

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp