12.01.2017 - 02:00 Uhr
BärnauSport

Erfolgreiches Mitglied des Bogensportclubs Bärnau Jonas Bogner Deutscher Meister

Der Bogensportclub ist das sportliche Aushängeschild des TSV - und kann jetzt sogar einen Deutschen Meister vorweisen. Bei der Jahresversammlung des TSV dankte Spartenleiter Helmut Meier allen, die im Bogensport "zusammenlangen". Der alles überragende Erfolg im vergangenen Jahr war der Gewinn der Deutschen Meisterschaft durch Nachwuchsschützen Jonas Bogner, der in Magstadt mit dem Feldbogen siegte.

Glückwünsche für den Deutschen Meister mit dem Feldbogen, Jonas Bogner (Mitte), kamen von Spartenleiter Helmut Meier (links) und TSV-Chef Markus Fichtner. Bild: kro
von Konrad RosnerProfil

Erfreuliches meldete Meier weiter von der 3D-Mannschaft, die nach 2015 auch 2016 das Kunststück schaffte, in Celle den Deutschland-Cup erneut zu gewinnen. 2017, so Meier, werde auch in dieser Disziplin eine Deutsche Meisterschaft eingeführt. Dies sollte Ansporn sein, "den Rest der Republik zu zeigen, wo Bärnau liegt". In der Bilanz tauchten aber auch unerfreuliche Nachrichten auf. Die Recurve-Mannschaft, die erneut den Bayernliga-Klassenerhalt geschafft hat, mustte wegen personeller Engpässe aus dem Ligabetrieb zurückgezogen werden, bedauerte Meier. Doch Schule und Beruf hätten Vorrang. Zudem berichtete Meier, dass er nach 16 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit als Bogenreferent im OSB nicht mehr angetreten sei. Künftig werde er wieder mehr Aufgaben beim Bogensportclub Bärnau wahrnehmen, zumal er ab Februar 2017 in den beruflichen Ruhestand gehe. Der Bogensportclub Bärnau werde 2017 neben den traditionellen Turnieren am 29. Juli in Naab die Landesmeisterschaft im 3D-Schießen ausrichten, die zugleich die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft am 16./17. September in Celle/Wietzenbruch bedeute.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.