30.04.2016 - 12:30 Uhr
BärnauOberpfalz

Besuch in der Gemeinschaftspraxis Ein Verband für das kranke Kuscheltier

Bereits zum 10. Mal waren die Vorschulkinder des Kinderhauses "Unsere kleine Welt" zu einem Besuch in der Gemeinschaftspraxis Weinrich eingeladen. Im Rahmen des "XUNDI-Projekts" durften die Kinder mit ihrem Kuscheltier die "Teddysprechstunde" besuchen. Liebevoll wurden die erkrankten "Patienten" fachmännisch versorgt. Wunden wurden genäht, gebrochene Arme und Beine geröntgt und geschient, Infusionen wurden angelegt und vieles mehr.

von Redaktion OnetzProfil

Die Mediziner sowie das Praxisteam informierten ihre jungen Besucher über gesunde Ernährung, die Notwendigkeit der Bewegung, wie man richtig Wunden versorgt und Verbände anlegt. Mit dem Stethoskop wurden die Herztöne abgehört, beim Luftballonaufblasen konnte jedes Kind zeigen, wie viel Luft es in den Lungen hat und unter dem Mikroskop wurden Bakterien beobachtet. Einen wichtigen Beitrag lieferte wieder die Stadtapotheke. Apothekerin Inge Fischer stellte mit ihrem Team liebevoll gestaltete Medizinpäckchen bereit. So konnten die Kinder die ausgestellten Rezepte für die "kranken" Kuscheltiere gleich einlösen.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.