Blumen und Präsente für Jubilare

Vermischtes
Bärnau
17.12.2016
15
0

Eine ungewöhnliche Weihnachtsfeier erlebten die Mitarbeiter der Firma Mühlmeier: Beim Ritteressen wurde in der "Post" herzhaft geschlemmt. Natürlich erfolgte bei der Gelegenheit auch die Ehrung langjähriger Mitarbeiter.

Zu einer besonderen Weihnachtsfeier hatten die Geschäftsführer Petra Schmidtkonz und René Mühlmeier in den Felsenkeller des Gasthofs "Zur Post" eingeladen. Zum Auftakt gab es eine Erläuterung der Regeln, wie etwa dass nicht alleine und ohne Trinkspruch getrunken werden darf oder immer ein Rest für die Armen auf dem Teller bleiben muss. Vergehen werden mit der Schandgeige bestraft. Danach folgten Bauernbrot mit Griebenschmalz, Zwiebelsuppe, Rippchen und Schweinshaxn, Entenkeule mit Kartoffelknödeln und Kraut sowie zum Abschluss ein Käseteller und Liwanzen mit Obst. Wie es sich für ein Ritteressen gehört, durften als Besteck nur ein Löffel und ein Messer benutzt werden. Trotz des abendfüllenden Programms wollte die Geschäftsleitung die Ehrungen der langjährigen Mitarbeiter nicht verpassen. Die Firma Mühlmeier konnte in diesem Jahr auf insgesamt 85 Jahre Treue und Engagement für das Unternehmen - verteilt auf sieben Mitarbeiter - zurückblicken. So wurden Johanna Völkl, Lothar Schmidkonz und Alexander Zwerenz für jeweils 5 Jahre Betriebszugehörigkeit geehrt. Seit 10 und 15 Jahren sind Agnes Hofmann und Wolfgang Birner im Unternehmen tätig und seit 20 und 25 Jahren können sich Edwin Schmeller und Luise Schütz zum Mühlmeier-Team zählen. Für diese Loyalität wurde jedem Jubilar mit einem Blumenstrauß und einem kleinen Geschenk von der Geschäftsleitung gedankt. Natürlich durfte auch die alljährliche Tombola mit Geschenken der Geschäftspartner nicht fehlen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.