09.02.2018 - 20:10 Uhr
Bärnau

"Cold-Water-Grill-Challenge" Mutig ins eisige Wasser

Ohne langes Zögern nehmen die Sänger des MGV Bärnau die Einladung der Eisstockschieber an und beteiligen sich spontan an der "Cold-Water-Grill-Challenge", da sie doch einem guten Zweck dient. Sogar ein Trinkspruch erklingt im eisigen Nass.

Im kalten Wasser der Waldnaab stehend stimmten die Bärnauer Sänger einen Trinkspruch an. Auf einem Steg über dem Wasser wurden Bratwürste gegrillt. Bild: exb
von Externer BeitragProfil

Die Sänger ließen sich nicht abschrecken und meisterten mit Bravour die Herausforderung. Mit nackten Beinen im eiskalten Wasser der Waldnaab stehend wurde ein Trinkspruch angestimmt, während auf einem Steg über dem Wasser die Bratwürste auf dem Grill brutzelten. In keiner Weise konnte das frostige Nass die ausgezeichnete Stimmung trüben. Vorsitzender Werner Schwägerl forderte den Frauenbund, den Pfarrgemeinderat und den OWV Bärnau auf, die Veranstaltung fortzuführen, da sie doch einem sozialen Zweck zu Gute kommt. Sollte dies nicht passieren, ist ersatzweise eine zünftige Brotzeit zu spendieren. Den Erlös dieser Veranstaltung spendeten die Sänger an ein erkranktes Kind, das dringend medizinische Hilfe benötigt. In einer behaglich eingeheizten Hütte beim Geschichtspark konnten sich die ausgefrorenen Beine der Teilnehmer erholen. Und natürlich ließen sich die Sänger die gegrillten Bratwürste schmecken. Fazit: Gesundheitliche Spätfolgen der "Cold-Water-Grill-Challenge" sind nicht zu erwarten.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp