06.12.2017 - 20:00 Uhr
BärnauOberpfalz

Festspielverein "Wir im Bärnauer Land" unterstützt krebskranke Kinder mit 1000 Euro Theater verhilft zu "Traumzeiten"

Herzenswünsche krebskranker Kinder erfüllen will der gemeinnützige Verein "Traumzeit". Die Organisation mit Sitz in Regensburg wurde erst im Februar vergangenen Jahres gegründet und hat inzwischen viele Unterstützer. Am Samstagmittag überreichte der Festspielverein "Wir im Bärnauer Land" eine Spende von stattlichen 1000 Euro.

von Josef RosnerProfil

Das Geld stammt aus den Erlösen von Theaterstücken, die heuer in Bärnau aufgeführt wurden. Elisabeth Beimler, stellvertretende Vorsitzende von "Traumzeit", nahm die Spende entgegen und dankte für dieses außergewöhnliche Engagement: "Toll, dass ihr die Menschen nicht vergesst, denen es nicht so gut geht."

Der 16-jährige Sohn Felix der stellvertretenden "Traumzeit"-Vorsitzenden ist selbst Betroffener der heimtückischen Krankheit. Sein sehnlichster Wunsch ist, einmal mit einem Rennauto auf dem Hockenheimring zu fahren. "Mit den eingegangenen Spenden werden solche Herzenswünsche der Kinder in die Tat umgesetzt und finanziert", sagte seine Mutter beim Übergabetermin des Schecks in Bärnau. Vielfältig sind die Beispiele, wie kranken Kindern und deren Familien Herzenswünsche erfüllt und unvergessliche Stunden ermöglicht werden können.

Der Festspielverein zählt aktuell rund 100 Mitglieder und hat für kommendes Jahr schon wieder ehrgeizige Pläne. Am 6./7. Juli und am 13./14. Juli wird auf der Bärnauer Freilichtbühne "Der Brandner Kasper" aufgeführt. Die Proben dafür beginnen im Frühjahr, der Kartenvorkauf wird bereits Mitte Dezember an den bekannten Vorverkaufsstellen starten.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.