02.04.2018 - 20:00 Uhr
BärnauOberpfalz

Jahresversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Bärnau Viele Freunde im Nachbarland

Das neue Gartenjahr kann kommen. Der Obst- und Gartenbauverein Bärnau jedenfalls ist dafür gut gerüstet.

Besonderer Höhepunkt jeder Jahreshauptversammlung sind die Ehrungen langjähriger Mitglieder. Obst- und Gartenbauvorsitzender Rudi Standfest konnte mit Kreisfachberater Harald Schlöger treue Mitglieder auszeichnen (von links): Thea Flogaus, Vorsitzender Rudi Standfest, Irmgard Weiß, Monika Gleißner und Kreisfachberater Harald Schlöger. Bild: heb
von Autor HEBProfil

Rechtzeitig vor dem Start in die Gartensaison absolvierte der Verein noch die Jahreshauptversammlung. Vorsitzender Rudi Standfest konnte recht stabile Zahlen präsentieren. Mit dem aktuellen Stand von 84 Mitgliedern gab es kaum Veränderungen. Auf feste Termine bauen darf jedes Jahr der Bärnauer Kindergarten. Eine Gruppe durfte auch im vergangenen Jahr einen Besuch beim Obst- und Gartenbauverein abstatten. Leider klappte es mit dem Wetter nicht ganz, doch die vorab organisierte Unterhaltungsshow mit Zauberer Marco begeisterte die Kinder. Und für die Verköstigung sorgten in bewährter Weise Renate Bartonitschek und Vroni Jungmann.

Kontakte bis Eger

Auch die guten Verbindungen zum befreundeten Gartenbauverein in Tachov wurden gepflegt. Mittlerweile knüpfen sich die Kontakte von Tachov über Marienbad bis Eger. "Aus Bekannten wurden mittlerweile gute Freunde", betonte Vorsitzender Standfest. Und selbstverständlich kamen die tschechischen Freunde wieder zu Besuch nach Bärnau. Mit Sachspenden bedacht wurde zum wiederholten Mal das Behindertenheim in Milíre. Die Verantwortlichen freuten sich sehr über die Unterstützung. Auch die Weihnachtsfeier wurde dort besucht. Eine dreitägige Kreisfahrt nach Berlin stand auf dem Programm und auch der Erntedankaltar wurde gestaltet. Seinen ausdrücklichen Dank richtete Standfest für die Unterstützung an Renate Bartonitschek, Vroni Jungmann und Thea Flogaus. Mit einem eigenen Stand beteiligte sich der Verein an der Jubiläumsausstellung des Obst- und Gartenbauvereins Tachov. Im Herbst wurden wieder Bastelnachmittage zum Advent angeboten, die von den Mitgliedern sehr gut angenommen und zudem von den Freunden aus Tachov unterstützt wurden.

Besonders stolz zeigte sich der Vorsitzende auf die langjährigen Mitglieder. Zusammen mit Harald Schlöger, Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege am Landratsamt, ehrte er für 15 Jahre Zugehörigkeit Irmgard Weiß, Thea Flogaus, Renate Meyer, Edeltraud Fehr und Adelheid Fuchs. Für 25 Jahre Treue zum Verein wurden Monika und Klaus Gleißner ausgezeichnet.

Naturnaher Garten

Kreisfachberater Harald Schlöger überbrachte auch die Grüße des Kreisverbands und hatte viele lobende Worte für die Vorstandschaft und die Arbeit des Obst- und Gartenbauvereins parat. Auch er erinnerte an die Teilnahme an der Jubiläumsausstellung im Nachbarland und ging auf den besonderen Stellenwert des Gartenbaus in Tschechien ein. Im Anschluss referierte Schlöger zum Thema "Der insektenfreundliche Garten" und informierte über Probleme, die durch die immer weniger werdenden Insekten auftreten. Mit vielen Ratschlägen und Tipps informierte er über Möglichkeiten zur naturnahen Pflege des Gartens. Als Beispiele nannte er etwa eine gute Bodenpflege und Kompostwirtschaft, der sinnvolle Umgang mit Wasser sowie Pflanzenschutz ohne Chemie, die Förderung der Artenvielfalt durch Strukturreichtum und möglichst viele blühende Pflanzen mit reichhaltigem Nektar, Pollen- und Samenangebot für Insekten und Vögel.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.