06.12.2017 - 20:00 Uhr
BärnauOberpfalz

Kesselgulasch und Kutschfahrten

Kommt eine Stadt wie Bärnau ohne Weihnachtsmarkt aus? Ganz eindeutig nein, finden die Veranstalter des romantischen Events am Wochenende vor den Toren des Geschichtsparks.

von Externer BeitragProfil

Zum ersten Mal findet dieses Wochenende (9./10. Dezember) ein Weihnachtsmarkt an der Goldenen Straße mit Kunsthandwerkern aus Bayern und Böhmen statt. Neben Feuerzangenbowle, Kesselgulasch und frischem Brot gibt es aus dem Backofen auch "Sengzelten", eine mittelalterliche Fladenbrot-Spezialität. Altes Handwerk wird vorgeführt, vielerlei Angebote für den vorweihnachtlichen Einkauf stehen bereit.

Führung mit Laternen

Die Besucher haben die Gelegenheit, bei einer weihnachtlichen Themenführung mit Laternen durch verschiedene Häuser des Geschichtsparks Wissenswertes aus dem Mittelalter zu erfahren. Der Eintritt in den Geschichtspark ist kostenpflichtig, gegen Vorlage der Eintrittskarte gibt es einen kostenlosen Glühwein oder Kinderpunsch. Der Besuch des Weihnachtsmarkts mit vielen Attraktionen ist kostenlos. Kunsthandwerk aus Bayern und Böhmen sowie mittelalterliche und moderne Speisen und Getränke gibt es am Samstag von 15 bis 22 Uhr und am Sonntag von 10 bis 17 Uhr.

An beiden Tagen im Angebot sind Holzschnitzen für Kinder und eine Mitmach-Schmiede. Ebenso sind jeweils um 15 Uhr und um 17 Uhr Weihnachtsführungen durch den Geschichtspark möglich. Um 20 Uhr sorgt am Samstag das Duo "Jara Milo" für Live-Musik. Am Sonntag stehen von 14 bis 17 Uhr Fahrten mit der Pferdekutsche auf dem Programm. Um 14 Uhr spielt das Bläserensemble der Kreismusikschule Tirschenreuth, um 14.30 Uhr singt der Chor "Bärnauer Klangfarben" und um 15 Uhr beginnt die Weihnachtsvorführung des Kindergartens "Unsere kleine Welt".

Soul und Rock

Mit Soul, Rock und Weihnachtsliedern unterhalten ab 16 Uhr Steffi und Günter. Der romantische Weihnachtsmarkt an der Goldenen Straße endet am Sonntag gegen 17 Uhr.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp