23.04.2016 - 02:00 Uhr
BärnauOberpfalz

Neue Aktion des VdK Weg mit den Barrieren

Vor fast 50 Jahren betrat der erste Mensch den Mond. Vor über 60 Jahren wurde der Mount Everest das erste Mal erklommen. Menschen mit Behinderung stoßen aber stoßen noch heute jeden Tag auf unüberwindliche Schranken. Auch hier.

Langjährige Mitglieder ehrte der VdK-Ortsverband Bärnau. Unser Bild zeigt (von links) 2. Bürgermeister Michael Schedl, Kreisgeschäftsführer Harald Gresik, die geehrten Mitglieder Harald Mayerhöfer, Augusta Reiter und Tilo Benesch mit der Vorsitzenden Angelika Seitz und Kassier Willibald Schreiber. Bild: Seitz
von Redaktion OnetzProfil

In der Jahreshauptversammlung im Gasthof "Kalt'n" erinnerte die VdK-Vorsitzende Angelika Seitz an zahlreiche Veranstaltungen im vergangenen Jahr. Dabei hob sie besonders Kreisjugendtag in Bärnau hervor und dankte vor allem auch ihrer Stellvertreterin Ivonne Reber mit ihren Familien für die rege Unterstützung. Der VdK-Infostand sei sehr gut besucht gewesen. Dabei konnten die Kinder auf spielerische Weise die Blindenschrift erfahren.

Den Mitgliederstand bezifferte die Vorsitzende auf 227 Personen. Kassier Willibald Schreiber listete die Ausgaben und Einnahmen des Ortsverbandes auf. In seinem Grußwort dankte der 2. Bürgermeister Michael Schedl dem VdK für seine soziale Einstellung und für die fachkundige Beratung in Sozialfragen.

VdK-Kreisgeschäftsführer Harald Gresik ging in seiner Rede auf die Gemeinnützigkeit des Sozialverbands ein und stellte Angelika Seitz auch als Beraterin für Barrierefreiheit im Landkreis Tirschenreuth vor. Seitz erläuterte in kurzen Worten die VdK-Kampagne "Weg mit den Barrieren".

Anschließend wurden langjährige Mitglieder geehrt: Emilia Bauer und Robert Kastner für 30 Jahre, Tilo Benesch, Josef Frank, Hans Haberkorn, Marianne Haberkorn, Gabriele Heldwein Norbert Hübner, Emma Krisch, Harald Mayerhöfer, Augusta Reiter, Marianne Schmidt, Amin Schwägerl, Christine Spörer und Ernst Stöckl für 10 Jahre Treue.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp