08.02.2018 - 20:10 Uhr
Bärnau

Seniorennachmittag im Pfarrheim Stimmung aufgetischt

Rätselspaß, lustige Sketche und ein Lachkanon unterhalten die Senioren der Pfarrei St. Nikolaus an einem Nachmittag. Dann mischen auch noch die Kindergartenkinder das Pfarrheim auf.

Unschlüssige Gäste treiben den Kellner fast in den Wahnsinn. Die OWV-Jugend Bärnau zeigt lustige Sketche beim Seniorenfasching. Bilder: exb (2)
von Externer BeitragProfil

Die Senioren der Pfarrei Bärnau haben einen sehr unterhaltsamen Nachmittag erlebt. Pfarrgemeinderatssprecherin Gabi Braunschläger freute sich über zahlreiche Besucher. Sie hieß unter den Gästen auch den Hausherrn des Pfarrheims, Pfarrer Johann Hofmann, sowie Bürgermeister Alfred Stier mit Gattin und den Seniorenbeauftragten der Stadt, Hubert Häring, willkommen.

Der Bürgermeister war nicht mit leeren Händen zu den Senioren gekommen. Er brachte einen finanziellen Beitrag der Stadt zur Deckung der Kosten mit. Stier wies auch auf die 675-Jahr-Feier im kommenden Jahr und die geplanten Vorträge zum Thema "200 Jahre Wallfahrt Fahrenberg" hin. Auch die festliche Wallfahrt selbst sprach der Bürgermeister an, schließlich konnte er bei dem Seniorennachmittag schon viele Interessierte erreichen.

Witzige Moderation

Mit einem kräftigen "Bärnau Helau" leitete Stier dann zum Nachmittagsprogramm über. Dieses eröffnete die Familienmusik Gmeiner, bestehend aus Florian Gmeiner und seiner Mutter, mit zwei Akkordeonstücken. Beide führten musikalisch durch den Nachmittag. Ingrid Leser hatte wieder die Moderation für den Nachmittag übernommen und leitete jeweils mit Witzen und lustigen Beiträgen zu den Programmpunkten über.

Fantasie gezeigt

Bei den Fantasiebildern des Maler Klecksls forderte Ingrid Leser das Publikum zum Mitmachen und Mitraten auf. Und es nahmen auch mehrere Besucher gerne teil. Die Jugendlichen des OWV hatten einige Sketche vorbereiten und legten sich mit ihren Darbietungen und Kostümen ganz schön ins Zeug. So ging es beim ersten Sketch um peinliche Verwechslungen aufgrund der Kleidung. Auch die Bahnauskunft wurde aufs Korn genommen. In einer Art Stammtischrunde wurden diverse Witze als Stammtischgespräche zusammengefasst, und schließlich ging es noch um ein sehr unschlüssiges Ehepaar, das den Kellner mit seiner Bestellung fast zur Weißglut brachte.

Auf zur Polonaise

Eine Gruppe des Kindergartens "Unsere kleine Welt" trat als mutige Cowboys auf und animierte die Besucher der Seniorennachmittags, sich der Polonaise anzuschließen. Die Pfarrgemeinderatsmitglieder, alle nett kostümiert, bewirteten die Besucher mit feinen Torten und Kuchen sowie verschiedenen Getränken.

Am Faschingsnachmittag durften natürlich auch die Würstchen vor dem Nachhauseweg nicht fehlen. Nach dem offiziellen Programm blieben die Besucher noch gerne auf einen Plausch im Pfarrheim sitzen.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp