Soldatenkameradschaft Griesbach feiert das 125-jährige Bestehen
"Geile Zeit" zum Jubiläum

Vermischtes
Bärnau
02.07.2017
64
0

Der Countdown läuft. Mit einem großen Programm feiert die Soldatenkameradschaft Griesbach das 125-jährige Bestehen. Die Organisatoren haben dabei ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt. Auch ein Präsident schaut vorbei.

Griesbach. Das 125-jährige Bestehen der Soldatenkameradschaft wird von Freitag, 14. Juli, bis Sonntag, 16. Juli, drei Tage lang groß gefeiert. Umfangreich und attraktiv ist das Programm, das die Mitglieder vorbereitet haben.

Am Freitag, 14. Juli, beginnt das Jubiläumsfest am Festplatz in Griesbach mit der bayerischen Party-Liveband "Geile Zeit". Auch eine Cocktailbar ist geöffnet! Für alle "Feierwütigen", die nicht selbst fahren wollen, ist "der mim Board" im Einsatz. Die Abfahrtszeiten werden rechtzeitig bekannt gegeben. Das Musikprogramm beginnt um 21 Uhr.

Bayerischer Abend

Am Samstag, 15. Juli, steht ein Bayerischer Abend, verbunden mit dem dritten Heimattreffen aller aus der Pfarrei stammenden sowie ehemaligen Bürger, auf dem Programm. Ab 20 Uhr sorgt die "Rüscherl-Musi", eine altbayrisch-böhmische Tanzl-Musi, für Stimmung im Festzelt.

Am Sonntag, 16. Juli, gibt es ein großes Programm. Los geht es um 8 Uhr mit der musikalischen Begrüßung des Schirmherrn Bürgermeister Josef Schmidkonz, der Patenvereine Bärnau und Mähring sowie der Ehrengäste und Vereine durch die Großkonreuther Blasmusik.

Nach der Abholung der Ehrengäste gegen 8.30 Uhr werden am Kriegerdenkmal ein Kranz für die Gefallenen und vermissten Kameraden der Weltkriege niedergelegt und das Fahnenband, das die Gemeinde dem Jubiläumsverein stiftet, übergeben. Anschließend ist Gottesdienst im Festzelt mit Pfarrer Dr. Charles Ifemeje und der Großkonreuther Blasmusik. Die Festrede hält nach der Messe der Präsident des Bayerischen Soldatenbundes, Oberst a. D. Richard Drexl. Anschließend ist Frühschoppen mit der Großkonreuther Blasmusik. Auf Erinnerungsgeschenke wird bei diesem Jubiläum verzichtet, stattdessen überreichen die Mitglieder diesmal eine Spende an die Kriegsgräberfürsorge.

Festzug mit drei Kapellen

Um 13.30 Uhr gibt es einen großen Festzug mit drei Kapellen. Neben der Großkonreuther Blasmusik sind die Blaskapelle Tepl und Jugendblasorchester der Kunstschule Tachau dabei. Auch die Majorettengruppe aus Tachau kommt. Anschließend ist Festbetrieb mit den beiden tschechischen Kapellen und den "Majoretten".
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.