05.09.2014 - 00:00 Uhr
BärnauOberpfalz

Von Speerwerfen über Brotbacken bis zur Hüpfburg: Geschichtspark-Team hat für Sonntag ein ... Spielen, Spaß haben und etwas lernen

von Redaktion OnetzProfil

Am Sonntag stehen im Geschichtspark Bärnau-Tachov die kleinen Besucher im Mittelpunkt. Von 11 bis 18 Uhr findet zum dritten Mal ein buntes Kinderfest der besonderen Art statt. Außerhalb des Museum können die Mädchen und Buben ihre Kondition in der Hüpfburg testen, am Luftballonwettbewerb teilnehmen und sich als Andenken an einen wunderbaren Tag bunt schminken lassen. Die Kinder dürfen darüberhinaus kreativ malen sowie sich im Slawen-Parcours und auf dem Trainingsplatz für kleine Ritter austoben.

Auch der Besuch des archäologischen Freilandmuseums (eintrittspflichtig) lohnt sich. Dort haben Kinder - und natürlich auch Eltern, Großeltern und Junggebliebene - die Möglichkeit, viele mittelalterliche Spiele kennenzulernen. Von Ringe- und Speerwerfen über Mittelalterschach und Seilziehen haben die Heranwachsenden verschiedenste Spiel-Möglichkeiten. Außerdem haben sie die Gelegenheit, beim mittelalterlichen Brotbacken zuzuschauen, interessanten Geschichten über Kräuter zu lauschen und Ton-Pferdchen zu bauen.

Natürlich ist auch für das leibliche Wohl der Besucher ausreichend gesorgt. Neben Kaffee und Kuchen gibt es unter anderem Grillfleisch, kleine Brotzeiten, Flammkuchen, Currywurst mit Pommes und ebenso wieder die beliebten Mittelalterburger.

Das gesamte Geschichtspark-Team freut sich darauf, einen ganz besonderen Familientag zu gestalten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.