15.08.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Bundesinstitut für Berufsbildung erstellt Liste Tops und Flops der Ausbildungsberufe

Für manche Ausbildungsplätze stehen Bewerber Schlange, andere will dagegen fast niemand haben. Das Bundesinstitut für Berufsbildung hat im vergangenen Jahr geschaut, welche Stellen besonders begehrt waren und welche Berufe dagegen kaum jemand machen wollte.

von Agentur DPAProfil

Die Top-Ausbildungsberufe nach Beliebtheit:

- Tierpfleger

- Gestalter für visuelles Marketing

- Mediengestalter in Bild und Ton

- Fotograf

- Reiseverkehrskaufmann

Flop - diese Berufe möchten nur wenige ausüben:

- Restaurantfachmann

- Fachmann für Systemgastronomie

- Fleischer

- Fachkraft im Gastgewerbe

- Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp