11.09.2013 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Disco-Schläger schweigt weiter

von Agentur DPAProfil

Nach der tödlichen Attacke auf einen jungen Mann in Rosenheim schweigt der mutmaßliche Täter weiter. Die Kripo ist daher vorerst auf die Aussagen der Tatzeugen angewiesen, um das Verbrechen vom Wochenende rekonstruieren zu können. Sowohl der Verdächtige als auch das Opfer waren zur Tatzeit in Begleitung. Über das Ergebnis der Zeugenbefragungen machte ein Polizeisprecher am Dienstag keine Angaben. Zivilfahnder hatten am Sonntagabend einen 25-Jährigen unter dringendem Tatverdacht festgenommen. Der Mann soll sein vier Jahre jüngeres Opfer in der Nacht zuvor ohne Vorwarnung vor einer Discothek niedergeschlagen haben. Der 21-Jährige erlag wenig später den Folgen seiner schweren Kopfverletzungen. Das Tatmotiv ist unbekannt. Der 25-Jährige sitzt in Untersuchungshaft.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.