06.05.2013 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Drahtlos-Surfen - für 40 Euro pro Tag

von Redaktion OnetzProfil

In ihrem neuen Wahlprogramm singt auch die FDP das Hohelied auf das Internet - und rühmt "bisher ungeahnte Möglichkeiten der Entfaltung" für jeden Einzelnen. Auf dem Sonderparteitag zur Verabschiedung des Programms in Nürnberg war es damit allerdings nicht so weit her: Die Tageskarte für drahtloses Surfen in den Messehallen kostete 40 Euro. Angesichts des Preises verzichteten fast alle der 660 Delegierten darauf. Die Parteitags-Regie setzte sich gegen Kritik mit dem Argument zur Wehr, dass der Preis von der Messegesellschaft festgesetzt worden sei. Ein Sprecher der Nürnberg-Messe bestätigte, die 40-Euro seien auch bei anderen Veranstaltungen üblich.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp