29.08.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Drei Männer unter Verdacht

von Redaktion OnetzProfil

Nach dem gewaltsamen Tod eines 50 Jahre alten Obdachlosen in München hat die Polizei drei Männer als Tatverdächtige ermittelt. Einer der Beschuldigten sitzt bereits in Untersuchungshaft. Der 52-Jährige werde der Mittäterschaft verdächtigt, nachdem dieser seine Anwesenheit am Tatort zur Tatzeit zugegeben habe, teilten die Ermittler am Donnerstag mit. Nach zwei anderen Männern werde noch gefahndet. Das Trio stamme wie das Opfer ebenfalls aus dem Obdachlosenmilieu. Der Getötete war am Dienstag im Bereich des Flauchers in Isar-Nähe von einem Passanten tot gefunden worden. Bei dem Mann handele es sich um einen 50 Jahre alten Polen. Die Mordkommission nahm die Ermittlungen auf, nachdem die Obduktion der Leiche bestätigte, dass der Mann "infolge von Gewalteinwirkung" ums Leben gekommen war.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp