23.08.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Titel "Messweinlieferant" bleibt in Würzburg erhalten Winzer atmen auf

von Jürgen HerdaProfil

Die 32 Winzer im Bistum Würzburg, die den Titel "Messweinlieferant" führen, dürfen diesen behalten. Keinem werde der Titel entzogen, nur weil die Messweinverordnung durch die Deutsche Bischofskonferenz aufgehoben worden sei, erklärte der Würzburger Generalvikar Karl Hillenbrand.

Mehrere verunsicherte Winzer hatten nach entsprechenden Presseberichten mit dem Bischöflichen Ordinariat Würzburg Kontakt aufgenommen und um eine Klärung des Sachverhalts gebeten.

Vor einigen Tagen war bekanntgeworden, dass katholische Priester künftig freiere Auswahl beim Messwein haben (wir berichteten). Die deutschen Bischöfe hatten dafür eine von 1976 stammende Verordnung aufgehoben. Der Schritt wurde damit begründet, dass das deutsche Recht mittlerweile für eine gute Qualität des Weins sorge und die Beimischung von Fremdstoffen verbiete.

Themenseiten:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.