02.05.2013 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Filmfest plant Sonderreihen

von Redaktion OnetzProfil

Das Filmfest München plant erstmals eigene Sonderreihen für Serien und Computerspiele. Viele der ursprünglich fürs Fernsehen gedrehten Serien seien experimentierfreudig und böten Zeit und Raum für komplexe Erzählstrukturen und vielschichtige Charaktere, erklärten die Veranstalter. Insgesamt zeigt das 31. Internationale Filmfest München vom 28. Juni bis 6. Juli rund 180 Kino- und Fernsehfilme, Dokumentationen und Kinderfilme aus aller Welt.

In Gesprächsrunden und Diskussionen will das Festival auch die Auswirkungen des Phänomens Serie auf das Kino erforschen. Eine weitere Sonderreihe widmet sich den Computer-Games unter dem Motto "Film und Spiele".

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Damit Ihr nichts Wichtiges verpasst, könnt ihr unsere Push-Nachrichten nun auch im Facebook Messenger empfangen. Ihr müsst nur im Widget oben auf "Facebook Messenger" klicken und den Anweisungen folgen.

Außerdem gibt es nun zusätzlich zu unseren normalen Push-Meldungen spezielle Nachrichten-Kategorien:

Amberg, Weiden, Kreis Neustadt a.d. WN , Vohenstrauß , Tirschenreuth, Nabburg/Schwandorf, Sport , Ratgeber (u.a. Kochrezepte, Glücksrezept, etc.)

Alles was Ihr tun müsst: Meldet euch an (sofern noch nicht geschehen), schickt uns per WhatsApp oder Facebook Messenger das Wort "Kategorie". Ihr bekommt dann einen Link, über den Ihr die einzelnen Kanäle hinzubuchen oder abwählen könnt.

Wenn Ihr später weitere Kategorien hinzubuchen oder andere abwählen wollt: Schickt uns einfach erneut das Wort "Kategorie". 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.