02.09.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Ausgezeichnete Perspektiven

von Autor IVProfil

Die VR-Bank Fichtelgebirge bildet seit vielen Jahren kontinuierlich aus. Am 1. September startete Franziska Werner eine Ausbildung zur Bankkauffrau. Bereits seit 1. August absolviert Jasmin Müller ein VR-Verbundstudium.

Aktuell beschäftigt die VR-Bank Fichtelgebirge sieben Azubis, wie Vorstandsvorsitzender Johannes Herzog am Montag informierte. Die Nachwuchskräfte hätten ausgezeichnete Perspektiven, versicherten Herzog und Matthias Benesch, Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung. Die Zahl der Auszubildenden mache deutlich, dass die VR-Bank Fichtelgebirge ihre Rolle als regionaler Arbeitgeber ernst nehme. In den Augen der Berufseinsteiger gelte die VR-Bank als solides und verantwortungsbewusstes Kreditinstitut, für das man gerne arbeite.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.