Gigantisch

Lokales
Bayern
17.04.2013
0
0
Ein prestigeträchtiges Vorzeigeprojekt für die Firmengruppe Gollwitzer war 2001/2002 die Baugrube für das "StadtQuartier" München in der neuen Messestadt Riem. Mit einer Länge von 360 Metern, einer Breite von 170 Metern und einer Tiefe von 10 bis 11 Metern war es die größte Baugrube Deutschlands. 650 000 Kubikmeter Erdaushub waren zu bewältigen. Die großen Lastwagen verließen im Minutentakt die gigantische Baustelle. Das Auftragsvolumen erreichte eine stattliche zweistellige Millionensumme.

Es entstanden 160 Geschäfte, ein Multiplexkino mit 2900 Plätzen, eine Tiefgarage mit 2700 Stellplätzen, Büros und 60 Wohnungen, dazu ein Hotel, Restaurants und Cafés. (ms)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.