Hintergrund

Pilsen (links) und Regensburg sind für ihre wunderschönen Altstädte berühmt. Die Gemeinsamkeiten gehen jedoch noch weiter: Die Industriestrukturen Westböhmens und Ostbayerns sind bemerkenswert ähnlich. Bilder: Hartl, dpa
Lokales
Bayern
17.04.2013
0
0

Industrieraum

ohne Grenzen

Regensburg. (fku) Regelmäßig erstellt die lokale Industrie- und Handelskammer einen Überblick über die Industriebranchen im Regierungsbezirk Pilsen und im IHK-Bezirk Oberpfalz-Kelheim. Im laufenden Jahr soll es eine aktualisierte Fassung geben. Der jüngste bislang verfügbare Überblick enthält Zahlen von 2010. Die zwei Regionen weisen demnach eine Gesamtwirtschaftsleistung von 43 Milliarden Euro auf. Insgesamt gibt es der IHK zufolge in diesem grenzüberschreitenden Industrieraum rund 1300 Betriebe (mit mindestens 21 Beschäftigen), in denen mehr als 202 000 Menschen arbeiten.

Die größten Industriebranchen nach Betrieben (mehr als 20 Mitarbeiter) sind im IHK-Bezirk: Herstellung von Nahrungs- und Futtermitteln und Getränkeherstellung (112 Betriebe), Herstellung von Metallerzeugnissen (103), Herstellung von Glaswaren, Keramik, Verarbeitung von Steinen und Erden (95), Maschinenbau (94). Im Bezirk Pilsen: Herstellung von Metallerzeugnissen (102), Maschinenbau (68), Herstellung von Nahrungs- und Futtermitteln und Getränkeherstellung (56), Herstellung von Gummi- und Kunststoffwaren (51).
Die größten Industriebranchen nach Umsatz (in Euro) sind im IHK-Bezirk: Herstellung von Kraftwagen und Kraftwagenteilen (7,7 Milliarden), Herstellung von elektrischen Ausrüstungen (5,2 Mrd.), Maschinenbau (4,2 Mrd.), Herstellung von DV-Geräten, elektronischen und optischen Erzeugnissen (3,6 Mrd.). Im Bezirk Pilsen: Herstellung von Kraftwagen und Kraftwagenteilen (688 Millionen), Maschinenbau (636 Mio.), Herstellung von Nahrungs- und Futtermitteln und Getränkeherstellung (603 Mio.), Herstellung von Gummi- und Kunststoffwaren (492 Mio.).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.