Riedenerin (16) absolviert Fußball-Camp bei den Bayern
Jana trifft Ribéry

Jana Rogenhofer. Bild: hfz
Lokales
Bayern
22.08.2014
15
0
80 000 Jugendliche aus 55 Ländern hatten sich um einen Platz beworben - Jana Rogenhofer aus Rieden hat einen ergattert: Die 16-Jährige ist eine der insgesamt 75 (und davon nur fünf deutschen) Teilnehmer beim sechstägigen "Allianz Junior Football Camp", das noch bis Montag auf dem Gelände des FC Bayern München an der Säbener Straße über die Bühne geht.

Natürlich ist Jana FC-Bayern-Fan. Aber sie kickt auch selbst, aktuell bei den B-Juniorinnen der Spielvereinigung Ebermannsdorf. Christian Wiehrl, der die Nachwuchs-Spielerinnen dort betreut, schätzt sie als vielseitige Kraft, deren Lieblingsposition "mehr vorne" ist, wie er es formuliert - und damit auch als eine der Torjägerinnen im Team.

Die Gymnasiastin spielt schon seit mehreren Jahren in Ebermannsdorf, angefangen hat sie dort bei den D-Juniorinnen. Im Camp in München durfte die Riedenerin natürlich auch einige der ganz Großen ihres Sports persönlich kennenlernen - allen voran Fußball-Legende Paul Breitner, Weltmeister von 1974 und Markenbotschafter des FC Bayern, sowie Stars aus dem aktuellen Kader wie Publikumsliebling Franck Ribéry.

Ausflüge in die Erlebniswelt des Vereins und in die Arena, gestern zum ersten Spiel der neuen Bundesligasaison zwischen dem FC Bayern und dem VfL Wolfsburg, gehörten ebenso zum Camp-Programm wie eine Übungseinheit mit den Jugendtrainern des Rekordmeisters.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.