21.12.2009 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

"Weihnachtsstadt" ohne Kommerz für Kinder und Erwachsene - Gottesdienst mit Krippenspiel Gemeinsam basteln, naschen, singen

Die Resonanz war gut, auch wenn am Samstag noch etwas mehr Besucher in der Städtischen Turnhalle Platz gehabt hätten. Advent ganz ohne Kommerz lautete das Motto der vorweihnachtlichen Aktion für Kinder und Erwachsene.

von Autor ABIProfil

Dazu eingeladen hatten die evangelische Jugend und Diakon Thomas Vitzthum gemeinsam mit dem Kinderhort St. Bartholomäus, den Kindergärten "Zum guten Hirten" und "Arche Noah" sowie der katholischen Jugendstelle Marktredwitz, dem BDKJ und der Landeskirchlichen Gemeinschaft. Unter dem Titel "Stern über Bethlehem" war ein weihnachtliches Dorf im Saal aufgebaut und an jedem Stand gab es etwas anderes zu erleben. Der Grundsatz dabei: keinerlei Gebühren oder Eintritt; lediglich kleine Spenden wurden angenommen.

Die weihnachtliche Atmosphäre begeisterte, es duftete herrlich. Stadtrat Kurt Rodehau las Geschichten vor, zahlreiche Kinder lauschten seinen Erzählungen.

Pfarrer Christoph Schmidt zelebrierte mit den Kindern einen Gottesdienst mit Krippenspiel. Und an den vielen Stationen gab es allerhand zu basteln und zu werkeln. Die Kinder konnten Christbaumschmuck gestalten, Papiersterne ausschneiden und Plätzchen backen. Da kam keine Langeweile auf. An einer großen Tafel wurde gemeinsam gegessen und genascht. Thomas Vitzthum war voll des Lobs angesichts der Disziplin und des Engagements der vielen Kinder und Jugendlichen. Ein Höhepunkt war der Auftritt des fränkischen Liedermachers Gerhard Dier alias "Liederbiber". Eine Wiederholung der familiären Weihnachtsaktion im kommenden Jahr ist auf jeden Fall wieder angedacht.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.