02.09.2015 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Zweimal Sieger, einmal Vize bei Deutscher Meisterschaft Drei Medaillen für Talent Simon Weiß

Dreimal konnte sich Simon Weiß bei den deutschen Meisterschaften Edelmetall um den Hals hängen. Bild: dl
von Ludwig DirscherlProfil

Mit drei Medaillen für die SG Thumsenreuth kehrte Simon Weiß als erfolgreichster Schütze des Oberpfälzer Schützenbundes von den deutschen Meisterschaften (DM) nach Hause. Für den 18-jährigen erfahrenen Sportschützen aus Windischeschenbach war es die fünfte Teilnahme bei der DM im Sportschießen in Garching-Hochbrück. Das Talent erbte er von seinen Eltern Thomas und Sonja, die beide seit vielen Jahren im Kurzwaffenschießen erfolgreich sind.

Nach zwei Deutschen Meistertiteln mit der Luftpistole und der Freien Pistole holte er sich auch noch die Vizemeisterschaft mit der KK-Sportpistole in der Juniorenklasse B. Nach dem ersten Durchgang führte er souverän mit 287 Ringen und sechs Ringen Vorsprung im Präzision-Wettbewerb. Nach dem Duellschießen, bei dem er 265 Ringe erzielte, musste er mit Kevin Marks aus Dresden um die Silbermedaille ins Stechen. Dabei machte sich das intensive Training bei der SG Thumsenreuth für den nervenstarken Fachabiturenten bezahlt. Mit 44 Ringen gewann er das Stechen mit zwei Ringen Vorsprung gegen den Schützen aus Sachsen. Es siegte Andre Miklis (Württembergischer Schützenbund), der 559 Ringe vorweisen konnte.

Themenseiten:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.