04.07.2017 - 21:44 Uhr
Deutschland & Welt

Der bayerische Finanzminister in London Söder fordert faire Brexit-Verhandlungen

London. Finanzminister Markus Söder (CSU) hat bei einem Treffen mit dem britischen Schatzkanzler Philip Hammond für faire Brexit-Verhandlungen geworben. "Bayern will keinen strafenden Brexit, sondern einen vernünftigen", sagte Söder. In den Verhandlungen über den Austritt aus der EU dürfe es keine Verlierer geben. Söder betonte, dass Großbritannien für Bayern der drittwichtigste Absatzmarkt nach den USA und China sei. Bild: Joerg Koch/dpa

von Agentur DPAProfil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.