01.05.2016 - 17:16 Uhr
Deutschland & Welt

Freistaat fördert Arbeit des Skilanglaufzentrums Silberhütte über Grenzen hinweg Grenzraum als Zukunftsraum

Silberhütte. Rund um die Loipen auf der Silberhütte gibt es immer etwas zu tun. Um alle Maßnahmen zu stemmen, braucht es neben dem großen ehrenamtlichen Einsatz der Fördervereinsmitglieder vor allem Eines: Geld. Und genau das hatte Staatssekretär Albert Füracker am Freitag im Gepäck. Insgesamt 100 000 Euro können in den kommenden Jahren investiert werden.

Insgesamt 100 000 Euro können auf der Silberhütte in den kommenden zwei Jahren investiert werden. Staatssekretär Albert Füracker überreichte den Förderbescheid am Freitag an den Vorsitzenden des Förderkreises, Rudi Pannrucker. Im Bild (von links) Stefan Bösl von den Staatsforsten, Bürgermeister Alfred Stier, Rudi Pannrucker, Manfred Gleißner, Staatssekretär Albert Füracker, Landrat Wolfgang Lippert und MdL Tobias Reiß. Bild: axs
von Autor AXSProfil

"Das ist ein besonderer Tag für uns", freute sich Manfred Gleißner, 3.Vorsitzender des Förderkreises. Bei der Übergabe des Förderbescheides war man sich nämlich einig: Eine stetige Weiterentwicklung des Langlaufzentrums wäre ohne finanzielle Unterstützung nicht möglich. Für die kommenden zwei Jahre fließen jetzt 90 000 Euro vom Freistaat in die Sportanlage, 10 000 Euro bringt der Förderkreis selbst auf. Mit der Finanzspritze soll vor allem die Völkerverständigung weiter angekurbelt werden.

Nach der Aufrüstung mit dem Bau des neuen Funktionsgebäudes und der Biathlonanlage, habe man enormen Zuspruch erfahren, schilderte Gleißner. "Die Wintersportler kommen teilweise aus Regensburg, Hof oder sogar Prag", so Gleißner. Genau diese grenzüberschreitende Zusammenarbeit soll auch künftig im Fokus stehen. Deshalb werden sowohl Internetseite, als auch die Hinweisschilder an den Loipen zwei-, bzw. sogar dreisprachig lesbar. Albert Füracker bemerkte: "Eigentlich müsste das hier internationales Skilanglaufzentrum heißen." Außerdem kann man künftig auf bis zu acht Schießständen seine Treffsicherheit mit dem Biathlon-Gewehr testen.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp