19.02.2017 - 15:56 Uhr
Sport

0:4-Testspiel-Pleite für SpVgg SV Weiden Offensiv überhaupt nicht präsent

Das war nix. Die SpVgg SV Weiden kassiert beim SV Schalding-Heining eine deutliche 0:4-Testspielniederlage. Auch wenn der Regionalligist eine Etage höher angesiedelt ist, hatte sich SpVgg-SV-Coach Franz Koller mehr von seiner Truppe erwartet.

Was seine Mannschaft in Passau beim SV Schalding-Heining ablieferte, gefiel Weidens Coach Franz Koller so gar nicht. Bild: ref
von Sebastian SchellProfil

Passau. Zweite Niederlage für die SpVgg SV Weiden in der Vorbereitungsphase zur Rest-Rückrunde der Bayernliga Nord. Beim Regionalligisten SV Schalding-Heiding zogen die Schützlinge von Franz Koller klar mit 0:4 den Kürzeren. Der Weidener Trainer war zwar enttäuscht über das Endresultat, wusste die Partie aber einzuschätzen: "Uns war schon klar, dass es heute nicht einfach wird. Ein starker Gegner und das Trainingslager in den Knochen sind keine optimalen Voraussetzungen. Auch wenn mir Testergebnisse nicht so wichtig sind, hätte ich mir trotzdem ein wenig mehr von meinem Team erwartet."

Tatsächlich erwischte die SpVgg SV keinen guten Tag und kam vor allem offensiv nicht ins Spiel. So erspielte sich die Wasserwerk-Elf über 90 Minuten keine einzige hochkarätige Torchance. Auf der anderen Seite resultierten alle vier Gegentore meist nach individuellen Fehlern. "Die Tore kassieren wir zu einfach, das hat mir nicht gefallen. Es war wieder ein kleiner Rückschritt, der uns aber nicht umwirft. Wir wissen, was wir in den kommenden 14 Tagen zu tun haben", sagte Koller nach der Begegnung.

Der Verlauf der Partie auf der Kunstrasenanlage des SV Schalding-Heining ist schnell erzählt. Der Gastgeber war die klar dominierende Mannschaft und schnürte die SpVgg SV immer wieder in deren Hälfte ein. Alexander Kurz (30.) und Markus Gallmeier (37.) sorgten bereits vor der Pause für klare Verhältnisse. Auch nach dem Wechsel bot sich dasselbe Bild, wenngleich Weiden die Partie etwas ausgeglichener gestaltete. Trotzdem stellten erneut Gallmeier (77.) nach einer Standardsituation und Fabian Wiesmaier (86.) nach einem Konter auf 4:0 für den SV.

Für die SpVgg SV Weiden steht am kommenden Wochenende nochmal ein Testspiel-Doppelpack auf dem Programm. Am Samstag geht es zur U21 des 1. FC Nürnberg und am Sonntag gastiert die Koller -Elf beim Bezirksligisten VfB Straubing.

SpVgg SV Weiden: Forster - Riester (60. Paulus), Wendl, Plößner, Wildenauer - Devrilen (46. Jobst), Hudec (46. Hegenbart), Scherm, Reich - Rodler (72. Kießling), Werner

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.