23.04.2016 - 02:00 Uhr
Sport

Bierofka mit Plan Neuer Sechzig-Coach gibt Einstand gegen Braunschweig

München. Vor seinem Debüt als Profi-Trainer des Fußball-Zweitligisten TSV 1860 München hat Daniel Bierofka Veränderungen in der Ausrichtung angekündigt. "Jeder Trainer hat seine eigene Philosophie. Wir werden einen ganz klaren Plan haben für dieses Spiel", sagte Bierofka vor dem Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig am Sonntag (13.30 Uhr). Der Ex-Profi beerbte am Dienstag den beurlaubten Benno Möhlmann und soll Sechzig in den verbleibenden vier Spielen vor dem Sturz in die Drittklassigkeit bewahren. Personell hat sich die Lage bei den "Löwen" dabei wieder verbessert. Kapitän Christopher Schindler kehrt in die Mannschaft zurück, nachdem er vergangene Woche in Duisburg (1:2) wegen Übelkeit kurzfristig passen musste. Auch Linksverteidiger Maximilian Wittek ist nach überstandener Kapselverletzung wieder einsatzbereit. Gesperrt fehlen wird Milos Degenek (Gelb-Rot).

von Agentur DPAProfil

Derweil stehen Richard Neudecker und Guillermo Vallori vor dem Absprung zum Saisonende. Neudecker wird mit Ligakonkurrent FC St. Pauli in Verbindung gebracht, Abwehrmann Vallori soll zu Atletico Baleares wechseln. Trainiert wird der spanische Drittligist aus Palma de Mallorca von Christian Ziege.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.