24.09.2017 - 23:08 Uhr
Sport

Fußball Landesliga Nordost SV Mitterteich holt drei wichtige Punkte

Nach drei Niederlagen in Folge hat sich der SV Mitterteich zurückgemeldet. Bei Aufsteiger SpVgg Erlangen landeten die Stiftländer einen enorm wichtigen 2:0-Erfolg. Mauricio Göhlert und Manuel Dürbeck erzielten in der Schlussphase die Treffer zum unter dem Strich verdienten Sieg.

Befreiungsschlag des SV Mitterteich: Die Stiftländer feierten am Sonntag einen enorm wichtigen 2:0-Erfolg bei der SpVgg Erlangen. Manuel Dürbeck (Bild) erzielte in der 88. Minute den zweiten Treffer. Bild: Gebert
von Autor CHAPProfil

Erlangen. In einer von beiden Seiten nervös geführten Landesliga-Begegnung setzte sich der SV Mitterteich am Sonntag bei der SpVgg Erlangen mit 2:0 (0:0) durch. Damit verließ das Team von SV-Trainer Andreas Lang die Relegationsplätze und kann etwas beruhigter in die nächsten Partien gehen.

"Das Spiel war nicht schön anzuschauen", gab Lang "Aber für beide Mannschaften stand viel auf dem Spiel. Die Nervosität war allen Beteiligten auf dem Rasen anzusehen. Es kam mir vor, als hätten die Akteure Blei an den Beinen."

So sah der Mitterteicher Coach 45 Minuten lang beiderseits ein ganz schlechtes Spiel. "Meine Mannschaft war überhaupt nicht auf dem Platz. Das war ein ganz bitterer Auftritt, der nichts Gutes ahnen ließ." Nur gut, dass auch die Hausherren ihre Nerven nicht in den Griff bekamen. Gelungene Spielzüge und zwingende Torchancen blieben im ersten Abschnitt außen vor.

Die Aufforderung von Lang, im zweiten Abschnitt eine Reaktion zu zeigen, erfüllte sein Team nur bedingt. Erst nach der Einwechslung von Fidan Nika für Tobias Müller kam etwas Schwung in das Spiel der Stiftländer. Bis auf zwei kleinere Chancen sprang zunächst aber nichts heraus. Die Hausherren ihrerseits bemühten sich redlich, waren lauf- und zweikampfstark, aber am Strafraum mit ihrem Latein am Ende. Nur einmal musste SV-Torwart Fabian Scharnagl eine brenzlige Situation klären. "Wir haben über die gesamten 90 Minuten immer an uns geglaubt," sagte Lang.

Und endlich belohnte sich seine Mannschaft für ihre Bemühungen. Nach einem Freistoß nickte der völlig freistehende Mauricio Göhlert zur Führung ein. Den Schlusspunkt setzte Manuel Dürbeck, der eine herrliche Abgabe von Marcel Walek mit einem platzierten Schuss verwertete. "Es war ein Arbeitssieg, der nicht schön anzuschauen war. Das Spiel hat auch gezeigt, dass wir noch viel arbeiten müssen", sagte Lang.SpVgg Erlangen: Sichert, Hinrichs (80. Blank), Döhler, Schubert, Frommherz (82. Beier), Karius, Singer, Zollhöfer (78. Kohl), Hartmann, Abu-Zalam, Exner

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.