16.12.2016 - 02:10 Uhr
Sport

Fußball Personalsorgen bei Greuther Fürth

Fürth. Die SpVgg Greuther Fürth plagen vor dem letzten Pflichtspiel des Jahres am Freitag (18.30 Uhr) bei Union Berlin erhebliche Personalprobleme. Interimscoach Janos Radoki muss neben den Langzeitverletzten und dem Gelb-gesperrten Andreas Hofmann auf Sebastian Freis (Achillessehne) sowie Zlatko Trpic (Bauchmuskeln) verzichten. Die Einsätze von Nicolai Rapp (Rippen) und Veton Berisha (muskuläre Probleme) sind überaus fraglich. Ob Radoki auch über das letzte Zweitligaspiel 2016 Trainer bei den Fürthern bleibt, ist noch unklar. Dem Nachfolger von Stefan Ruthenbeck zufolge hat es mit der Vereinsführung wie vereinbart noch keine Gespräche gegeben. Nach der Dienstreise nach Berlin werde man sich aber zusammensetzen.

von Agentur DPAProfil

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.