02.03.2017 - 20:00 Uhr
Sport

Gegen Schalke ausgewechselt Mats Hummels nicht ernsthaft verletzt

München. Gerade zu Beginn des Jahres mühte sich der FC Bayern gegen tiefstehende und rein auf die Defensive beschränkte Gegner. Die Schalker Fünferkette hebelten sie mit dem Stilmittel aus, dass die Bayern unter Pep Guardiola in Perfektion beherrschten. "Wir haben versucht, uns den Ball, nachdem wir ihn verloren hatten, in höchstem Tempo wiederzuholen. Wenn das Gegenpressing so funktioniert wie heute, gibt es auch bei drei Innenverteidigern und fünf Mann hinten Situationen, in denen sie nicht sortiert sind und sich uns Lücken auftun", analysierte Mats Hummels. Der Innenverteidiger musste zur Pause wegen eines "Stechens im Gesäß" ausgewechselt werden. "Eine reine Vorsichtsmaßnahme", beruhigte Hummels im Anschluss. Sein Einsatz in der Bundesliga am Samstag beim 1. FC Köln gilt dennoch als gefährdet.

Mats Hummels. Bild: dpa
von Fabian Leeb Kontakt Profil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.