Jung-Nationalspieler bindet sich bis 2023
Kimmich verlängert in München

Sport BY
Bayern
09.03.2018
8
0

München. Jupp Heynckes sieht Nationalspieler Joshua Kimmich nach der langfristigen Vertragsverlängerung beim FC Bayern München endgültig auf den Spuren des großen Vorgängers Philipp Lahm. Der 23 Jahre alte Jungstar hat seinen Vertrag beim deutschen Rekordmeister bis zum 30. Juni 2023 verlängert. Damit haben die Bayern kurze Zeit nach dem derzeit verletzten Franzosen Kingsley Coman (21) den nächsten Fußballer mit großer Zukunft bis ins nächste Jahrzehnt gebunden.

Kimmich und Coman sind im aktuellen Münchner Luxuskader die Profis mit den Verträgen mit der längsten Laufzeit. "Joshua hat sich in den letzten zweieinhalb Jahren zu einer tragenden Säule unserer Mannschaft entwickelt", sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge über Kimmich. Der gelernte Mittelfeldspieler war 2015 für 8,5 Millionen Euro vom VfB Stuttgart nach München gewechselt. Kimmich war zum damaligen Zeitpunkt an RB Leipzig ausgeliehen gewesen.

Kimmich bewertet die frühzeitige Einigung auf einen neuen Vertrag, der eine erhebliche Gehaltserhöhung beinhalten dürfte, auch als einen Vertrauensbeweis seitens des Vereins und der Verantwortlichen. Man sehe in ihm ein "wichtiges Element für den langfristigen sportlichen Erfolg des FC Bayern", äußerte Kimmich am Freitag in einer Vereinsmitteilung: "Das macht mich stolz!"

"Der junge Mann gefällt mir sehr gut", äußerte Heynckes. Der aktuelle Bayern-Coach traut Kimmich zu, "eines Tages eine Identifikationsfigur wie Philipp Lahm" beim FC Bayern zu werden. "Er hat die Fähigkeiten, in die Fußstapfen von Philipp Lahm zu treten." Er sei ein Top-Profi, schwärmte Heynckes. Kimmich habe bereits das Fundament gelegt, "um ein ganz Großer zu werden", sagte der 72 Jahre alte Coach.

Der junge Mann gefällt mir sehr gut.Jupp Heynckes über Joshua Kimmich
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.