Die wichtigsten Staustrecken
Dichter Weihnachtsverkehr droht in Bayern

Symbolbild: dpa
Vermischtes BY
Bayern
21.12.2016
211
0

München. Beim Start in die Weihnachtsfeiertage sollten Autofahrer in Bayern auch heuer wieder viel Geduld mitbringen. Vor allem am Freitag drohten rund um München und auf den Autobahnen 8 und 9 Staus, teilte der Automobilclub ADAC mit.

Auch auf den Routen in die Skigebiete könne es eng zugehen. An Heiligabend wird wieder etwas weniger Verkehr erwartet. Mit dichtem Rückreiseverkehr rechnet der ADAC dann wieder am zweiten Weihnachtsfeiertag.


Die wichtigsten Staustrecken (in beide Richtungen):

  • Großräume Hamburg, Berlin, Köln, Frankfurt und München
  • A 1 Köln – Dortmund – Bremen – Hamburg
  • A 2 Dortmund – Hannover – Braunschweig – Berlin
  • A 3 Köln – Frankfurt – Nürnberg – Passau
  • A 4 Kirchheimer Dreieck – Erfurt – Dresden
  • A 5 Hattenbacher Dreieck – Karlsruhe – Basel
  • A 6 Metz/Saarbrücken – Mannheim – Heilbronn – Nürnberg
  • A 7 Hamburg – Hannover – Kassel – Würzburg – Füssen/Reutte
  • A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg
  • A 9 München – Nürnberg – Berlin
  • A 10 Berliner Ring
  • A 24 Hamburg – Berlin
  • A 61 Mönchengladbach – Koblenz – Ludwigshafen
  • A 81 Stuttgart – Singen
  • A 93 Inntaldreieck – Kufstein
  • A 95 /B 2 München – Garmisch-Partenkirchen
  • A 96 München – Lindau
  • A 99 Umfahrung München
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.