25.04.2018 - 20:00 Uhr
Deutschland & Welt

Leserbrief "Entscheidende" Wahrheit"

Zu den Leserbriefen "So kommt die Kirche 'wieder im 19. Jahrhundert' an" und "Bischöflich abgehobene Arroganz":

von Externer BeitragProfil

Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein gläubiger Protestant an der Kommunion in der katholischen Kirche teilnimmt, sobald er um eine entscheidende Wahrheit weiß. Diese Wahrheit kommt in jeder heiligen Messe zur Sprache. Beispiel: "Vereint mit unserem Papst Franziskus, unserem Bischof N. (= Ortsbischof)" (Hochgebet II). In der katholischen Kirche ist die Kommunion unlöslich mit Papst und Ortsbischof verbunden. Jede Kommunion bindet also auch an den Papst und den Ortsbischof.

Meines Wissens nach verträgt sich dieses katholische Verständnis nicht mit dem protestantischen Verständnis von Abendmahl und Papst und Bischof. Wer immer deshalb einen Protestanten zu der katholischen Kommunion einlädt, verlangt von ihm, seinen eigenen Glauben in einem entscheidenden Punkt zu leugnen. Dieses fehlende Wissen scheint mir auch der Grund für diese beiden Leserbriefe zu sein.

Hans Riedl, Pfarrer, 95700 Neusorg,

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp