28.03.2018 - 17:54 Uhr
Deutschland & Welt

Radio-Umfrage Bayern 1 bleibt Top-Sender

Frankfurt/München. Bayern 1 hat seine Position als beliebtester Radiosender im Freistaat ausgebaut. Nach der am Mittwoch vorgestellten Media-Analyse hören im Freistaat an Werktagen im Schnitt mehr als 1,03 Millionen Menschen das erste Programm des Bayerischen Rundfunks. Das sind 7000 Hörer mehr als bei der vorangegangenen Erhebung im Juli 2017. Antenne Bayern, die private Konkurrenz, verlor dagegen 61 000 Hörer und kam auf 858 000. Die im Bayern Funkpaket zusammengeschlossenen Lokalradios stiegen in der Hörergunst: Die Zahl der Hörer wuchs um 40 000 auf 793 000. Auch der öffentlich-rechtliche Sender Bayern 3 legte zu: von 646 000 auf 695 000. Die klassische Radionutzung in Deutschland ist stabil geblieben. Insgesamt hören die Menschen im Schnitt 247 Minuten Radio an einem durchschnittlichen Werktag, zwei Minuten mehr als im vergangenen Juli.

von Agentur DPAProfil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.