20.12.2016 - 11:10 Uhr
Deutschland & Welt

Selbstgemixte Potenzpillen

Landshut. Für den Missbrauch seiner Ex-Freundin und den Verkauf selbst hergestellter Potenzpillen muss ein 37-Jähriger vier Jahre und drei Monate ins Gefängnis. Das Landgericht Landshut verurteilte den Mann am Montag zudem wegen des Besitzes kinderpornografischer Schriften und Schusswaffen.

von Agentur DPAProfil

Der Mann hatte die Taten in dem Prozess eingeräumt. Für das Geständnis war ihm eine Haftstrafe von unter fünf Jahren in Aussicht gestellt worden. Der 37-Jährige hatte aus Kakaopulver und Viagra Potenzpillen gemixt und im Internet verkauft. Zudem hatte er sich an seiner widerstandsunfähigen Ex-Freundin sexuell vergangen und die Übergriffe gefilmt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.