27.12.2016 - 02:10 Uhr
Deutschland & Welt

Sendlinger Mordweihnacht von 1705 Schützen gedenken Bauernaufstand

Waakirchen. Bayerns Gebirgsschützen haben traditionell an Heiligabend der Sendlinger Mordweihnacht von 1705, einem Bauernaufstand gegen die Österreicher, gedacht. Am Samstagvormittag versammelten sich mehrere Hundert Teilnehmer aus fast allen Kompanien vom Berchtesgadener bis zum Werdenfelser Land. Als Vertreter von Ministerpräsident Horst Seehofer nahm Staatskanzleichef Marcel Huber (CSU) an dem Gedenken teil. Bild: dpa

von Agentur DPAProfil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp