02.05.2016 - 02:10 Uhr
Deutschland & Welt

Triathlon-Wettkampf im Hartmannshofer Schützenheim Sieger auf der Scheibe verewigt

Hartmannshof. Drei Sportarten in einem Wettbewerb zusammen zu bringen, ist meist aufwendig und anstrengend. Beim Triathlon der Schützengesellschaft (SG) Hartmannshof traf dies nicht zu. Schießstand und Kegelbahn sind vorhanden, und eine Dartscheibe ist im Gastraum schnell aufgehängt.

von Franz MüllerProfil

So durften sich die Freizeitsportler der heimischen SG und der Kegler-Spielgemeinschaft mit Hersbruck bei fünf Schüssen auf eine Spaßscheibe nicht auf das Zentrum verlassen. Auch sonst schwache Treffer brachten gute Ringzahlen. Anders beim Kegeln in die Vollen: Hier sollten wie gewohnt möglichst viele Kegel bei den fünf Schüben fallen. Die Dartscheibe sieht harmlos aus, gibt aber ohne früheres Training nicht allzu viele Punkte her.

Wettkampfleiter Stephan Müller überwachte mit seinem Team die einzelnen Disziplinen und ehrte nach der Endabrechnung der 20 Teilnehmer die jeweils Besten. Bei der Jugend siegte Dominik Zäch vor Jakob Donhauser und Schwester Marie. Die Hauptklasse führte Stephan Müller vor Reinhard Donhauser und Reinhold Franz an.

Der Sieger wird wie bei allen früheren Triathlon-Wettbewerben auf einer Jubiläumsscheibe verewigt. Beim kulinarischen Rahmen der Veranstaltung ragten die gegrillten Forellen und Makrelen aus dem Angebot an Grillschmankerl heraus. Dazu gab es herzhafte Salate.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.